NFS-Planet


 
Undercover

NFS Undercover Vorschau

Das neueste NFS-Spiel Need for Speed Undercover ist gerade in Entwicklung und wird Ende November 2008 erscheinen. NFS-Planet war zu Gast bei EA Black Box in Vancouver und bekam bereits erste Eindrücke des Rennspiels zu sehen. Junkie beschreibt in diesem Artikel, was in Need for Speed Undercover auf euch zukommen wird:



Seiten: 1 | 2 | 3 | [4]


Heroic Driving

Die neue Fahrphysik ist für mich der auffälligste Aspekt in Undercover. Die Vorgabe lautete, ein „Action Driving“-Spiel zu entwickeln, dessen Fahrgefühl irgendwo zwischen Arcade und Simulation eingeordnet werden kann. Grundsätzlich würde ich das Gameplay als Rückbesinnung auf die Quasi-Vorgänger Most Wanted und Carbon, aber mit einem Schuss Simulation aus Pro Street, einstufen. Nichtsdestotrotz wurde die Fahrphysik aber von Grund auf weiterentwickelt, was die Entwickler heute als „Heroic Driving Engine“ bezeichnen. Dazu gehört unter anderem eine unglaubliche Kontrollierbarkeit und die sehr direkte Reaktion der Wagen auf Lenkbefehle. Als Testfahrzeug wurde uns erneut ein Porsche zur Verfügung gestellt – und alle Teilnehmer waren begeistert. Man hat stets das Gefühl, die volle Kontrolle über den Wagen zu haben, und das Feedback des Wagens ist wunderbar gelungen. Jede Bodenunebenheit, jeder Lenkbefehl und Zucker mit dem Gaspedal wird auf dem Bildschirm sichtbar gemacht, denn der Porsche reagiert je nach Intensität der Gasstöße und Lenkbewegungen eines analogen Gamepads sehr differenziert.

Während es ohne weiteres möglich ist, das Fahrzeug sanft und ohne qualmende Reifen aus dem Stand zu beschleunigen, ist das Feedback der immensen Motorleistung bei voll durchgedrücktem Trigger viel intensiver. Der Motor heult auf, die Karosserie neigt sich nach hinten, den Wagen rüttelt es richtig durch und die ebenfalls neu justierte Kamera bewegt sich leicht schräg nach unten, ohne dass irgendein Element dieses Zusammenspiels unrealistisch oder übertrieben wirkt. Genauso fein lassen sich auch Bremse und Lenkung bewegen. Dazu gehen auch vormals etwas anspruchsvollere Fahrmanöver wie U-Turns, 360s oder auch ein Slalom durch den Verkehr auf dem Highway problemlos von der Hand. Das richtige Timing fürs Einlenken und Gasgeben ist sehr schnell gefunden. Es scheint fast so, als würde der Wagen immer schon vorher wissen, was der Spieler mit ihm vorhat. Dieses Erlebnis kenne ich aus der Need for Speed-Serie so noch nicht, verglichen mit Undercover wirkt das Fahrgefühl der Vorgänger sehr träge. Den Porsche dagegen in einen Drift zu zwingen, ist anfangs etwas schwieriger. Anders als in Carbon lenkt der Wagen nicht mehr von selber dagegen verhält sich vergleichweise bockig. Doch mit etwas Umgewöhnung und dem richtigen Gefährt (ein Muscle Car konnten wir leider nicht testen) dürfte das auch kein Problem werden.

Wie bereits erwähnt, wurde die Kameraführung ebenfalls verändert. Welches Fahrmanöver man auch immer auf die Straße zaubern will, die Kamera rückt stets den Wagen und die Fahrtrichtung ins rechte Licht, getreu dem Motto „the car is the star“. Dabei bewegt sie sich sehr geschmeidig und natürlich, übertriebene Effekte wie das schnelle Herauszoomen bei Nitro-Einsatz habe ich zum Glück nicht ertragen müssen.

Die Kombination aus neuer Fahrphysik, Kamera und wiederum verbesserten Motorsounds (wie bereits erwähnt) wirkt wie aus einem Guss und bietet mir bisher unbekannten Realismus und Natürlichkeit. Ein wenig Eingewöhnungszeit für die direkte Steuerung braucht man sicherlich, aber dann möchte man dieses Fahrgefühl nicht mehr missen.


Fazit

„Zurück zu den Wurzeln“ hieß es von mehreren Seiten. Die Wurzel ist offensichtlich noch recht kurz und heißt Most Wanted. Ob wir jemals wieder ein Need for Speed im Stile der Prä-Underground-Ära sehen werden, steht in den Sternen. Macht aber nix, ich vertreibe mir die Zeit bis dahin mit Undercover. Denn EA Black Box schafft es immer wieder, genug Neuerungen in einen Need for Speed-Teil einzubauen, um dessen Kauf zu rechtfertigen. Sorgen mache ich mir nur um die Qualität des Multiplayerparts und den Wiederspielwert der Karriere.



Seiten: 1 | 2 | 3 | [4]


- Junkie


Über NFS Undercover könnt ihr auch in unserem Forum diskutieren:

- Diskussionsforum

Weiteres Material:

- Screenshots
- Trailer
- Wallpaper








Consolero.at

Speedmaniacs

Highlights
Shop
Community
Partner
NFS-Planet & all Content is © 2000-2019 by NFS-Planet
Do not copy content or images without our permission.

This site is not endorsed by or affiliated with Electronic Arts, or its licensors.
Trademarks are the property of their respective owners. Game content and
materials copyright Electronic Arts Inc. and its licensors. All Rights Reserved.

This page has been created in 0.01 seconds.